Parallele Welten

 

 

 

Modul I

Traditionelle, transkulturelle Arbeit von Schamaninnen und Schamanen und die Voraussetzung für die Einbettung in die All – Einheit, in den Herzensraum.  Beherrschung des Bewusstseins, Aufhebung seiner Grenzen.

Erziehung der Seele und menschliche Bewusstheit: Selbstkontrolltechniken (Loslösung von Bedürfnishaltungen, Verhaftungen, Ego – Strukturen) Bündelung der Aufmerksamkeit, Zusammenhalt aller Gedanken Disziplin, Balance, Distanz. Fernwirkungskräfte von Gedanken und Kräften…

Erarbeitung von Tiermythologie, Interaktion mit Krafttieren

Sichtweisen des Sterbens in unterschiedlichen Kulturen. Schamanische Beziehung zum Sterben, Zugänge zu den Seelenkörpern.

Rituelle Vorbereitung, Gebete, Übungen, Meditationen zum mythischen Flug.

Beginn der Wanderungen und Trainings in immateriellen Welten, Reflexion und Unterscheidung  der verschiedenen Wesen und Seelen in den Totenreichen.

Beginn der Ahnenarbeit und der intensiven Symbolarbeit.

Überprüfung der eigenen Energiequellen, der Qualitäten der persönlichen Führer und Ahnen bei schamanischen Reisen in der Jurte.

 

 

28. / 29. April 2018

9.00 bis 18.00 Uhr

Anmeldung:
Regina Hruška
Tel/Fax: 01 897 90 91
0699 1 897 90 91

anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.- 

Home

 

HELICOTHERAPIE

Impressum © Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76                 Hinweis zu Gesundheitsthemen