Mangold

Beta vulgaris var. vulgaris

Gänsefußgewächs, Chenopodiaceae

Mangold läßt sich wie Spinat verwenden. Verwandt ist er mit der Zuckerrübe, den Roten Rüben...,

deren Gesellschaft er aber nicht liebt, ebenso nicht den Spinat.

Er ist gerne in Gesellschaft von Möhre, Karotte, Radieschen, Rettich und Bohnen.

Gut wächst er am Hügelbeet und Hochbeet (tiefgründiger Boden).

Eine sehr dekorative Pflanze, die auch leichten Frost aushält.

Heilwirkungen: Ein ausgezeichnetes Gemüse für Nierenkranke (Oxalsäure) und zeigt eine

gute Wirkung bei Darmträgheit.

Zurück Home Nach oben Weiter

 

HELICOTHERAPIE

© Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76