Engelstrompete

 

BRUGMANSIA

Nachtschattengewächs, Solanaceae

 

Die Pflanzen stammen aus Südamerika und sind sehr giftig (bis zu 80 % Scopolamin, Hyoscamin)!

Der Genuß führt zu Halluzinationen, Herzrhythmusstörungen, komatöse Zustände, Tod !

 

BRUGMANSIA SUAVEOLENS

Duftender Baumstechapfel

 

Halluzinogene Schamanenpflanze. Sie stammt aus Südamerika, wo sie rituell und medizinisch genutzt wird.

Bei uns wurde sie von A. v. Humboldt (1769-1859) erstmals erwähnt, und ist heute eine beliebte Kübelpflanze.

Wir verwenden ihre Blätter als Zutat zum „Geisterfutter“ (neben Tabakblättern und Tagetes).

Im Himalaya ist sie eine Zutat zu Räuchermischungen.

 

In Indien und Nepal ist diese Pflanze heilig, sie ist eine Tempelopfergabe und wird auch vor den Tempeln verkauft.

Zurück Home Weiter

 

HELICOTHERAPIE

Impressum © Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76