Echinacea

SONNENHUT

Familie:

Korbblütler, Asteraceae

Heilpflanze, Lichtpflanze

 

Der Sonnenhut wurde bereits von den Indianern Nord-Amerikas bei Erkältungen genutzt und sie verwendeten seine Wurzeln und Blätter zur Heilung von Wunden.

Die europäische Heilkunde kannte ihn lange Zeit nicht, da er als Zierpflanze geliebt war.

Heute werden unter Anderem vorwiegend drei Arten genutzt:

Purpurfarbener Sonnenhut (Echinacea purpurea),  

Blassfarbener Sonnenhut (Echinacea pallida),

Schmalblättriger Sonnenhut (Echinacea Angustifolia).

Diese wunderbare Pflanze ist von der Pharma Industrie gut erforscht und ist in den letzten Jahren, v.a. in Grippezeiten sehr populär geworden.

Homöopathikum:

Die Tinkturen werden aus Frischpflanzen hergestellt, innerlich und äußerlich gebraucht.

  gelber Sonnenhut

 

Zurück Home Nach oben Weiter

 

 

HELICOTHERAPIE

© Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76