Buschwindröschen

ANEMONE NEMOROSA L.

Osterblume, Windling

Es blüht im März und April auf Waldwiesen und im Gebüsch.

In der Antike galt sie als Symbol für Vergänglichkeit, da die Blütenblätter bald abfallen

(anemos – bedeutet auf griechisch „Wind“).

 Blume des Adonis, der von Venus in eine purpurrote Anemone verwandelt wurde.

Das schöne Röschen hat scharfe Eigenschaften!

Auf der Haut können sie Brennen und innerlich Entzündungen auslösen.

Zurück Home Nach oben Weiter

HELICOTHERAPIE

© Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76