Rittersporn

DELPHINUM CONSOLIDA L.

 

Ackerrittersporn  Consolida Regalis

Hahnenfußgewächs

Von Bedeutung ist der Ackerrittersporn, der leider nur mehr sehr selten an Wegrändern und im Brachland wächst.

Die Heimat dieser Pflanze ist ursprünglich Kleinasien und Armenien.

Heilwirkung:

Eine Schmuckdroge in Teemischungen, die Schlankheitskuren unterstützen.

In den Gärten ist die gezüchtete Form des Rittersporns eine Augenweide.

Der „Wassermann“ in der Abenddämmerung, der den Platz auf dem sie wächst, verzaubert.

Am Morgen jedoch, steht sie in frischem Blau, als ob sie kein Wässerchen trüben könnte.  

 

Zurück Home Nach oben Weiter

 

HELICOTHERAPIE

© Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76