Königin der Nacht

 

Selenicereus grandiflorus

Kakteengewächs, nachtblühend, giftig, seine Heimat ist Kuba und Mittelamerika.

"Herzpflanze"

Sichtbarmachung von Leichtem und Schwerem. Nichts empfindet der Mensch so bedrohlich als den Zusammenbruch der rhythmischen Kräfte. Der Rhythmus bildet die Mitte, er ist vollendete Harmonie. Rudolf Steiner:" Die Herzbewegungen sind nicht nur ein Ausdruck desjenigen, was im Menschen geschieht, sondern durchaus auch ein Ausdruck außermenschlicher Verhältnisse... ". 

Dieser schlangenartige, unangenehm stachelige Kaktus ist nicht attraktiv, doch einmal im Jahr vollzieht er eine besondere Verwandlung, meist um die Zeit der Sommersonnenwende beginnt er des abends seine Blüten zu öffnen. Diese blühen nur wenige Stunden und haben einen berauschenden Duft.

Heilwirkungen: Psychotherapeutikum. Die Arznei kann Menschen helfen, die sich durch Schicksalsschläge in sich selbst zurückgezogen haben, schweigsam, traurig, voller Abwehr sind. Die Innerlich vor Schmerz schreien. Auch bei: Herzneurosen, Schlafstörungen nach Traumen, Herzsymptomen wie: Enge, Klopfen, Stiche, Rasen... . Herzentzündungen mit Klappenfehlern, Schwäche bei Sklerose (Verhärtung von Organen oder Gewebe), wenn sich der Mensch müde und schwach fühlt und das Herz leidet.

Die Königin der Nacht läßt sich gut mit anderen Herzpflanzen kombinieren, wie Weißdorn ( Cartaegus oxyacantha), Rose, Passionsblume (Passiflora incarnata), Bilsenkraut (Hyoscyamus niger),... .

Zurück Nach oben Weiter

 

HELICOTHERAPIE

Impressum © Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76