Bohnenkraut

 

Satureja Hortensis L.

Familie: Lamiaceae, Sommerbohnenkraut: einjährig, Winterbohnenkraut: mehrjährig.

Wuchshöhe 15 - 30 cm, schmeckt scharf und wurde als Ersatz für schwarzen Pfeffer verwendet.

Diese Pflanze sollte aus dem Dornröschenschlaf erweckt werden!

Aphrodisiakum, Räucherpflanze.

Das Kraut stammt ursprünglich aus der Gegend des Schwarzen Meeres, der Sage nach wurde es dort im Garten der griechischen Göttin Medea gezogen. Einer anderen Interpretation nach dem Satyr (der Sinneslust zugeneigtes Wesen) zugeordnet. Mit den Römern wurde das Kraut in Europa bekannt.

Heilkundige Römerinnen verwendeten es gerne als Beimischung zu Liebetränken. Menschen, die man an sich binden wollte schenkte man Amulette, in denen das Kräutlein eingearbeitet war. Im Volksglauben galt die Pflanze als Glück bringend, in den Klöstern war sie allerdings verboten. In einem Kräuterbuch des Stiftes Admont ist zu lesen: " Wer Unkeuschheit pflegen und schimpflich mit den Frauen leben will, der trinke Bohnenkrautwurzel mit Wein, das macht den Mann begierig".

Der französische Naturheiler Messegue (geb. 1921) rekonstruierte den Liebestrank:

Mische Bohnenkraut, Bärenklau und Schöllkraut zu gleichen Teilen... .

Er riet Paaren, die ihre Beziehung auffrischen wollten, Bohnenkraut ins Essen zu geben.

Bei Impotenz und Frigidität : Einreibung entlang der Wirbelsäule mit einem Absud aus Bohnenkraut und Bockshorn. Es könnte eine Zeit kommen, in der man wissen wird, dass Viagra im Garten gratis wächst.

Das Kaut ist reich an ätherischen Ölen, Gerb- und Bitterstoffen.

Heilwirkungen: Blähungstreibend (gut geeignet zur Verdauung fetter Speisen), hilft gegen Würmer,  ist desinfizierend und gemütsaufhellend. Zur Wundreinigung kann es als Aufguss verwendet werden, auf Wunden hat es eine entzündungshemmende Wirkung.   

Tee: Rezept: 2 Teile Bohnenkraut (getrocknet oder frisch) mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. 2 Tassen pro Tag.

Rezept: 6 Teile Bohnenkraut, 2 Teile Rosmarin, 2 Teile Minze, 2 Teile Eisenkraut. Zubereitung als Aufguss, 40 Tage lang 2 Mal täglich trinken. Danach 3 Tage lang reinen Bohnenkrauttee trinken.

Schönheitsrezept: 2000 Jahre alt. Tee, täglich abwechselnd: 1 Prise Bohnenkraut pro Tasse, 1 Prise Salbei pro Tasse.

Küche: Es wird hauptsächlich Gerichten mit Hülsenfrüchten und Fleischgerichten beigegeben.

 

Zurück Home Nach oben Weiter

 

HELICOTHERAPIE

Impressum © Alle Photos: 1130 Wien, Gallgasse 76